Mitteilungsblatt – Neue Ausgabe

Das Deutsche Haus in Allenstein, Hauptquartier des Heimatdienstes während der Abstimmungswoche im Juli 1920 Foto: Mehlauge/wikimedia commons

Im Mitteilungsblatt Nr. 8 vom August 2020 liegt der Fokus auf dem 100. Jahrestag der Volksabstimmung in Ost- und Westpreußen. Ursprünglich war für den 11. Juli ein Gedenkakt in Allenstein geplant – zu preußisch-deutscher Zeit Sitz des Regierungspräsidiums, heute Hauptstadt der Woiwodschaft Ermland und Masuren – der wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden musste. Um dennoch der Volksabstimmung gedenken zu können, wird die Rede des Historikers, Prof. Manfred Kittel im Mitteilungsblatt abgedruckt.
Henryk Hoch, Vorsitzender des Verbandes der deutschen Gesellschaften in Ermland und Masuren erinnert an den 70. Jahrestag der Unterzeichnung der Charta der Vertriebenen vom 5. August 1950.
Die gesamte Ausgabe des MItteilungsblattes finden Sie hier